Fertigungsfläche


Fertigungsfläche
f
сборочная площадка (ж)

Deutsch-Russische Wörterbuch Glasindustrie. . 2009.

Смотреть что такое "Fertigungsfläche" в других словарях:

  • Davistan AG — Die Davistan AG (Davistan Krimmer , Plüsch und Teppichfabriken AG) wurde 1850 als David Co von der Familie David in Berlin gegründet. Im Jahre 1907 wurde der Hauptsitz der Firma, die zu der Zeit der jüdischen Familie Frank gehörte, ins… …   Deutsch Wikipedia

  • Greiff Mode — GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1802 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Schaeffler AG — Die Davistan AG (Davistan Krimmer , Plüsch und Teppichfabriken AG) wurde 1850 als David Co von der Familie David in Berlin gegründet. Im Jahre 1907 wurde der Hauptsitz der Firma, die zu der Zeit der jüdischen Familie Frank gehörte, ins… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Schaeffler — (* 3. April 1908 auf Schloss Marimont; † 22. Oktober 1981 in Herzogenaurach) war ein deutscher Unternehmer. Lebenslauf 1928 begann er sein Studium an der Universität zu Köln und an der Rechtsfakultät der Pariser Sorbonne. Dem Abschluss zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Wm. Knabe & Co. — Wm. Knabe Co. war ein Klavierbauunternehmen in Baltimore, Maryland, das von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Beginn des 20. aktiv war und später als Tochterunternehmen und Marke der Aeolian American in East Rochester, New York bis 1982… …   Deutsch Wikipedia

  • Ashley Laminates — war ein britischer Hersteller von Karosserien, Fahrgestellen und Kit Cars, der von 1955 bis 1962 in Loughton (Essex), Potteries (Epping Forest (Essex)) und Bushfair (Harlow (Essex)) arbeitete. Er bot auch eine Reihe von Automobilzulieferteilen… …   Deutsch Wikipedia

  • Davistan — Die Davistan AG (Davistan Krimmer , Plüsch und Teppichfabriken AG) war ein deutsches Unternehmen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 „Arisierung“ und Rüstungsbetrieb 1.2 Weitere Entwicklung des Unternehmens …   Deutsch Wikipedia

  • Termikel — ist ein türkischer Mischkonzern für Haushaltsgeräte. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Produkte 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia